So. 15.10.2017 Soen + Madder Mortem

Schlagwörter

Schwimmbad: Progressive Rock / Alternative Metal

Die schwedischen Progressive Rock/Metal Kritikerlieblinge kommen endlich auch nach Augsburg und haben neben dem neuen Album auch die norwegischen Gothrocker Madder Mortem im Gepäck!

Soen (Schweden) >>> Progressive Rock / Alternative Metal

Für diejenigen, die die bisherige Karriere von SOEN verfolgt haben, ist das Konzept von Reise und Erforschung nicht neu. Das 2012er Album 'COGNITIVE' schlug einen Weg ein, den man als Heavy Progressive Metal bezeichnen konnte. Auf 'TELLURIAN' von 2014 mit seiner Mischung aus  forschendem Pink Floyd-artigen Spirit und kraftvollen Parts a la Opeth, zeigten SOEN erstmalig ihre eigenen Stärken und Visionen. Ihr dritter Longplayer 'LYKAIA' ist nun eine Reise in erdigere Regionen der Musik und gleichzeitig ihr kraftvollstes und schlüssigstes kreatives Werk bisher. Mit LYKAIA bleiben SOEN ihrer Faszination für die schattigen und dunkleren Ecken unserer Welt inhaltlich treu. Dabei fokussieren sie explizit die verschiedenen Konzepte, die hinter religiösem, rituellem, glaubensbasiertem Verhalten in Gesellschaften stehen. "Es gibt eine Menge faszinierender religiöser Ansätze", so Mitbegründer und Sänger Joel Ekelöf. "Sie enthalten sowohl Finsternis als auch Licht und selbstverständlich sind die finsteren faszinierend. Einige von uns sind in katholischen Haushalten aufgewachsen, weshalb wir Religionen nicht fürchten. Aber sie eröffnen einem immer wieder eine interessante Sicht auf das Leben. Wir kommen aus einem der vielleicht atheistischsten Länder der Welt, aus Schweden und etwas, das ich schon immer ziemlich bizarr fand ist, dass man, wenn man sagt, dass man an Gott oder Satan oder irgendeine Form höherer Gewalt glaubt, für ungebildet und dümmlich gehalten wird. Ich fand das immer schräg. Denn angesichts der Inspiration, die diese Glaubenskonzepte nach wie vor erzeugen, muss es da doch etwas zu erforschen geben, oder nicht?"
HOMEPAGE - FACEBOOK - WIKIPEDIA - YOUTUBE - BANDCAMP

Madder Mortem (Norwegen) >>> Progressive Metal / Gothic
Ganze sieben Jahre und ein Labelwechsel später, kehren MADDER MORTEM  mit “Red In Tooth And Claw” zurück. Eine lange Zeit, in der viel passieren kann, und doch klingen die Norweger immer noch so unverwechselbar wie eh und je. Mehr noch: Sie haben es geschafft, wieder ein völlig eigenständiges, atemberaubendes Album zu veröffentlichen, vor dem der geneigte Rezensent nur den Hut ziehen kann. Der Grat zwischen Eingängigkeit und Progressivität ist ein schmaler. MADDER MORTEM wandeln auf ihm jedoch so souverän, als wäre es das natürlichste auf der Welt. Nie zu plump, nie zu verkopft, immer ziemlich genau im Mittelfeld zwischen beiden Eigenschaften entfalten sich auf “Red In Tooth And Claw” Songs, die allesamt ihre unverwechselbaren Ecken und Kanten haben. Vor allem haben sie Charakter. Zusammenfassend sind die Tracks von “Red In Tooth And Claw” deutlich rockiger, heavier und zugänglicher als auf dem Vorgänger ausgefallen. Ebenfalls überzeugen sie auch durch ihre Emotionalität. Es herrscht eine melancholische Stimmung vor, die stets glaubhaft inszeniert ist. Oft werden großflächige Riffs – gerne ergänzt mit kleinen, gemeinen Dissonanzen – durch hauchzarte, cleane Passagen kontrastiert, die elegant aus den Boxen heraus perlen. Auf der anderen Seite des emotionalen Spektrums dann kommt das bereits erwähnte, zum Großteil in Dur gehaltene “Pitfalls”, das fast schon wie ein Feelgood-Hit wirkt.
HOMEPAGE - FACEBOOK - WIKIPEDIA - YOUTUBE - BANDCAMP

Einlass 19.00 h, Beginn 19.30 h
Location: Schwimmbad

Vorverkauf: 16,- Euro zzgl. Gebühren – am günstigsten in unserer VVK Stelle im WEISSEN LAMM, ansonsten natürlich bundesweit an allen bekannten VVK Stellen, im KANTINE WEBSHOP und über EVENTIM
Abendkasse: 20,- Euro

Altersbeschränkung: www.musikkantine.de/faq
Präsentiert von:  HELLS KITCHENROCKHARDIBD BOOKING

 

 

 

 

Gelesen 48 mal