Sa. 05.05.2018 Pink Turns Blue + Nachtanalyse + DJs

Schlagwörter

Flammensaal: Wave / Indie-Rock / Post–Punk

Die Wave-Rock / Post-Punker aus Berlin beehren uns mit einem Clubkonzert zur letzten Inbase Party in der aktuellen Kantine und haben neben den Kult-Hits aus 33 Jahren Bandgeschichte wie „Michelle“ oder „Your Master is calling“ auch neue Songs im Gepäck! Support kommt von Nachtanalyse!

Pink Turns Blue (Berlin) >>> Wave / Indie-Rock / Post–Punk
Pink Turns Blue sind mit einem neuen Album zurück. Und auf "The AERDT-Untold Stories" präsentiert das Trio um Frontmann Mic Jogwer Post-Punk vom Allerfeinsten. Zeitlos und immer unterschwellig an alte Klassiker von The Cure erinnernd klingen die zehn neuen Songs des Albums. Die dunkeldüstere Mixtur aus Gitarrensounds, Bass und Drums harmoniert auf atmosphärische Weise mit dem charismatischen Gesang von Mic Jogwer . Die Band hat alle Titel des Albums komplett selbst eingespielt und letztlich auch die Produktion der neuen Scheibe übernommen. So klingen Pink Turns Blue nicht nur authentisch, sondern auch unglaublich zeitlos und bewegend. Es ist oftmals die Theatralik des Augenblicks, das schmachtende Selbstbemitleiden oder aber auch die progressive Anti-Haltung, die den Geist der damaligen Post-Punk Ära ausmachte. Und genau diesen Geist bringen Pink Turns Blue mit "The AERDT-Untold Stories" direkt zurück in die Gegenwart.
HOMEPAGE - FACEBOOK - WIKIPEDIA - YOUTUBE - LAST.FM

Nachtanalyse (Augsburg) >>> New Wave / Minimal / Synth Wave
Wäre heute das Jahr 1983 der Höhepunkt der Neuen Deutschen Welle, wäre diese Band definitiv ganz oben dabei gewesen. Ihr Song „Scan mich ein“ sorgt weltweit um den Globus für volle Tanzflächen und inspiriert junge Menschen analog Synthesizer für sich zu entdecken und zu spielen. Romantische und Gesellschaftskritische Texte treffen auf stimmigen harmonischen Synthsound. Wer das Gefühl der 80iger erleben möchte, sollte diese Band gehört haben. Kaum einem Künstler der modernen Zeit, gelingt die Verknüpfung von Gefühl , Stimmung und Optik der 80s so in den Einklang zu bringen. Babsi Per Du und Daniel Düsentrieb sind „NachtAnalyse“ aus Augsburg. Zum 10 jährigen Bandjubiläum veröffentlichen sie Ihr Album „System Trappist 1“.
FACEBOOK - BANDCAMP - YOUTUBE - LAST.FM

Nach dem Konzert ab ca. 22.30h:
Flammensaal: Inbase Remember Night – Wave & Indie der 80ies & Nineties mit Fab XL, Küx & Co.
Weltbar: Unterwelt Düsterdisko – Dark Electro, Gothic, Industrial mit DJ Thono & Decadance DJs

Einlass 19.30 h, Beginn 20.00 h, Konzertende ca. 22.30h
Location: Flammensaal

Vorverkauf: 21,- Euro zzgl. Gebühren – am günstigsten in unserer VVK Stelle im WEISSEN LAMM, ansonsten natürlich bundesweit an allen bekannten VVK Stellen, im KANTINE WEBSHOP und über EVENTIM
Abendkasse: 25,- Euro | inklusive Inbase Party im Anschluss

Altersbeschränkung: www.musikkantine.de/faq
Präsentiert von: ORDEN RECORSPAGANWELTINFRAROTWONDERLAND 13

 

Gelesen 533 mal