So. 08.12.2019 Battle Beast

Schlagwörter

Neue Kantine: Party Power Metal

BATTLE BEASTs Rezept ist simpel, aber effektiv und mit ihren Ohrwurm-Hits voller knackiger Riffs und Noora Louhimos unvergleichlicher Stimmfülle sind die jungen Finnen unlängst das Aushängeschild des modernen Heavy Metal zwiischen Nightwish und Manowar!

Battle Beast (Helsinki/Finnland) >>> Party Power Metal
BATTLE BEAST haben beim neuen Album nicht nur auf allbewährte Strukturen zurückgegriffen, sondern auch frisches Blut bei der Entstehung des Albums einfließen lassen: „Die harten Songs sind härter, die Pop-Einflüsse größer, die Rock-Vibes stärker und der Sound prächtiger als je zuvor. Auch die Emotionsskala geht immer weiter in die Extreme, wir haben einfach alle Grenzen noch weiter ausgedehnt“, so Janne. Die Platte unterstreicht die Aussage des Keyboarders direkt! So wartet der treibende Opener 'Unbroken' mit Orchesterklängen auf, die erstmalig von einem richtigen Streicherensemble aufgenommen wurden. Der Titeltrack 'No More Hollywood Endings', gleichzeitig die erste Singleauskopplung, überrascht mit extravaganten Leadmelodien, ehe der hymnische Stadionrocker 'Eden' sowie 'Unfairy Tales', das den Geist der 80er atmet, folgen. Auf 'Endless Summer' liefert Noora eine, wenn nicht sogar ihre bislang gefühlvollste Performance ab. Die zweite Albumhälfte legt mit einem Oldschool-8-Bit-Intro los, ehe 'The Hero' das Tempo wieder anzieht und sich mit 'Piece Of Me' direkt ein weiterer Brecher anreiht. Im Refrain von 'I Wish', der Ballade des Albums, stehen erneut orchestrale Elemente im Fokus. Das Duo 'Raise Your Fists' und 'The Golden Horde' prescht unwiderstehlich nach vorne, ehe BATTLE BEAST in Form von 'World On Fire' schließlich ein würdiges Abschlussfeuerwerk zünden. „Das BATTLE BEAST hat sich ein schillerndes neues Aussehen verpasst, das wir auf dem neuen Werk voller Stolz präsentieren. Mit Songs im Gepäck, die mehr Power, Theatralik und Emotionen als all unsere vorherigen Stücke besitzen, öffnet »No More Hollywood Endings« das spannendste Kapital seit unserer Bandgründung. Wartet ab, bis ihr das Material erst live zu Ohren bekommt. Kommt vorbei und macht euch selbst ein Bild von diesem neugeborenen BEAST!“, kommentiert Noora.Mit »No More Hollywood Endings« festigt die Band nicht nur ihren Status als unaufhaltbare Macht, sondern stellt auch ihr goldenes Händchen, was das Schreiben von unglaublichen Ohrwürmern angeht, einmal mehr unter Beweis, ohne sich selbst dabei zu kopieren. BATTLE BEAST haben alle Vorrausetzungen geschaffen, um den nächsten Schritt Richtung der großen Hallen dieser Welt zu gehen. Auch wenn die neue Platte nicht voller „100% Heavy Metal“ stecken mag, so enthält sie doch gewisse eines: „0% Bullshit“!
HOMEPAGEFACEBOOKWIKIPEDIAYOUTUBE

+ Special Guest >>> tba
Wird mitgebracht

Einlass 19.00 h, Beginn 19.30 h
Location: Neue Kantine – Halderstr. 1 – 86150 Augsburg / Königsplatz
Tickets: im Vorverkauf für 25,- Euro zzgl. Gebühren von 15.05.19 10.00h bis 17.05.19 10.00h exklusiv im KANTINE WEBSHOP, über EVENTIM und METALTIX – ab dem 17.05.19 zudem auch am günstigsten in unserer VVK Stelle im WEISSEN LAMM oder bundesweit an allen bekannten VVK Stellen.
Abendkasse: 32,- Euro
Altersbeschränkung: www.musikkantine.de/faq
Präsentiert von: COBRA AGENCY, Metal Hammer und metal.de


 

Gelesen 354 mal
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok