Do. 22.12.2022 DAS KITSCH + RAKETENUMSCHAU

Schlagwörter

Location: Soho Stage | Ludwigstr. 34 | 86152 Augsburg / Theaterviertel

 

Die neuen Local-Sterne am Indiehimmel geben sich die Klinke in die Hand!

DAS KITSCH (Augsburg) >>> JazzPop
Das Kitsch ist ein Trio, das so viel fetter klingt als die Drei-Mann-Band aussieht, die da auf der Bühne steht. Man schaut, hört und ist erstaunt, dass nicht etwa die andere Hälfte der Band nicht gekommen ist, und der Sound auch nicht aus irgendeiner Buchse scheppert. Dafür gehen der satte Groove straight in den Körper und die dandygleich tändelnden Lyrics pfeilgrad ins Gemüt. Mit dreistimmigem Gesang, geladenen Synthesizern und Axel zuckender Nonchalance würdigt Das Kitsch die abgedroschenen Momente des Lebens: Die große Verliebtheit, das leidige Aus und das manchmal ätzende, öfter absurde, zu selten perfekte, aber immer bewegte Dazwischen. Die Abstürze, den Sex, das Danach oder besser, das Kurzdavor. Und natürlich das große Ganze, das auch irgendwie wieder gut ist, sobald man nur genug Schaumwein konsumiert hat. Neben Single-Veröffentlichungen haben sie bereits zwei Alben auf CD, Vinyl und digital veröffentlicht und arbeiten gerade an Ihrem dritten Album.

HOMEPAGE | FACEBOOK | YOUTUBE | SPOTIFY | BANDCAMP | INSTAGRAM

 

RAKETENUMSCHAU (München) >>> Alternative/Indie

"Raum- und Zeitpop" — das klingt nach "Rocket Man" von Elton John oder Peter Schillings "Major Tom". Tatsächlich reklamierte die Münchner Band Raketenumschau den Begriff für sich. Wahlweise bezeichnen die Musiker ihre Songs auch als "Post-Schlager". Es würde ihnen schwerfallen, sich nur einem Genre zuzuordnen. "Das ist so eine typische Band-Aussage, doch sie trifft auch auf uns zu", sagt Sänger Leon Frei. Ihre Songs sind von unterschiedlichen Künstlern und Stilrichtungen beeinflusst: Indie, Pop, die Beatles, dadaistische Zeilen à la Bilderbuch und Schlager — von allem ist etwas dabei. Die veranstaltungsfreie Zeit nutzen die Musiker nun, um neue Songs aufzunehmen. Ihre dritte Single "Nach Hause" erschien Mitte November. Mit Zeilen wie "Ich will an's Meer, ich will raus", "Folge 200 ist lang" und "Steck deinen Kopf in den Sand und versuch' frei zu sein" ist der Song ein perfekter Lockdown-Soundtrack - fröhlich, unterhaltsam und gelangweilt zugleich.

HOMEPAGE | FACEBOOK | YOUTUBE | SPOTIFY | BANDCAMP | INSTAGRAM

 

Einlass 19.00 Uhr | Beginn 20.00 Uhr | Ende ca. 22.30 Uhr
Location: SOHO STAGE| Ludwigstr. 34 | 86152 Augsburg / Theaterviertel
Vorverkauf: 15,- Euro zzgl. Gebühren – bundesweit an allen bekannten VVK Stellen, im SOHO WEBSHOP und über EVENTIM
Abendkasse: 17,- Euro
Altersbeschränkung: www.musikkantine.de/faq
Veranstalter: BEIM WEISSEN LAMM GMBH

                  

 

Gelesen 73 mal