Sa. 04.12.2021 LIFE OF AGONY & DOG EAT DOG

Location: KANTINE | Halderstraße 1 - 5 | 86150 Augsburg / Königsplatz


Die beiden amerikanischen Kultbands gehen auf gemeinsame „Straight Outta Lockdown“ – Europa Tour! Freut Euch auf die New Yorker Alternative Metaller LIFE OF AGONY um Mina Caputo und die Crossover-Könige von DOG EAT DOG aus New Jersey!


LIFE OF AGONY (New York) >>> Alternative Metal | Rock
Sie nehmen den blutroten Faden wieder auf: 26 Jahre nach dem Erscheinen ihres Debüts RIVER RUNS RED spinnen Life Of Agony die Geschichte weiter, mit der ihre Karriere so fulminant begonnen hatte. Der Junge, der sich damals das Leben nehmen wollte, hat überlebt – doch die Dämonen sind damit noch lange nicht verschwunden. Wer nun glaubt, dass THE SOUND OF SCARS ein zorniger Aufguss von RIVER RUNS RED wäre, der irrt. Vielmehr spannen Life Of Agony hiermit einen stilistischen wie inhaltlichen Bogen, der alle Entwicklungsphasen, welche die Band seither genommen hat, miteinschließt. Sprich: Das Raue, Ungezügelte hat seinen Platz (in ‘Black Heart’ oder ‘Once Below’), doch schon der vielschichtige Titel-Song macht deutlich: Life Of Agony sind heute viel mehr als das, was sie damals waren. Sie gehören zu den wenigen Bands, die es geschafft haben, sich zu wandeln und ihre Fan-Gemeinde auf diesem Weg mitzunehmen. Sie leben von und für ihre(n) Emotionen – und fordern ihren Hörern Toleranz ab, weil sie sich die Freiheit nehmen, das zu tun, was ihnen im Sinn steht. THE SOUND OF SCARS ist kein radikales Album, das neue Wege geht, sondern eher retrospektiv – es fasst die Historie von Life Of Agony zusammen und bringt sie ins Hier und Jetzt: ‘Lay Down’ etwa hätte auch auf UGLY gepasst, und ‘Weight Of The World’ auf SOUL SEARCHING SUN. Für jemanden, der die Geschichte dieser Band seit Langem verfolgt, ein Hochgenuss. Auch deswegen, weil man die Freude spürt, welche die Musiker auf der Reise zu sich selbst hatten. Selbst wenn am Ende die Conclusio ist: „And there’s no faith and there’s no truth“.

HOMEPAGE | FACEBOOK | WIKIPEDIA | YOUTUBE | SPOTIFY | BANDCAMP | INSTAGRAM


DOG EAT DOG (New Jersey)  >>> Crossover | Alternative Rock

Die Band aus New Jersey, die als eine der ersten die Stile Hardcore, Punk und Hip Hop zusammenmixte und ihre eigene neue Nische erfand, feiert 2019 ein beachtiliches Jubiläum. Ihr Album „All Boro Kings“, das ihnen Mitte der 90er zum Durchbruch verhalf, wird ein Vierteljahrhundert – und das muss natürlich gefeiert werden! Trotz der langen Bandgeschichte, geprägt von Line Up-Wechseln und dem Zahn der Zeit, lass es DOG EAT DOG sich nicht nehmen, ihre wegweisenden Songs live für Fans zu präsentieren. Die Shows sind immer noch voller Energie und selbst wenn die Band und die Fans ein bisschen mehr Zeit auf dem Buckel haben, werden die Songs nicht alt. Besonders in Europa konnten sich DOG EAT DOG immer großer Beliebtheit erfreuen – damals wie heute.

HOMEPAGE | FACEBOOK | WIKIPEDIA | YOUTUBE | SPOTIFY | SOUNDCLOUD | INSTAGRAM

+ Support >>> tba

Einlass 18.00 Uhr | Beginn 18.30 Uhr (pünktlich!) | Ende ca. 22.00 Uhr
Location: KANTINE | Halderstraße 1 - 5 | 86150 Augsburg / Königsplatz
Vorverkauf: 32,- Euro zzgl. Gebühren –bundesweit an allen bekannten VVK Stellen, im KANTINE WEBSHOP sowie über  EVENTIM und METALTIX  
Abendkasse: 40,- Euro
Altersbeschränkung: www.musikkantine.de/faq
Präsentiert von: VISIONS | SEASIDE TOURING
Veranstalter: MUSIKKANTINE GMBH & CO.KG

 

 

 

 

Gelesen 130 mal